Tarife


Arbeiten

Komplettes Verrechnungsheft

Tarife 2018 (bitte auf diesen Link klicken)

Die Verrechnung

der überbetrieblichen Arbeiten

 

Die angeführten Verrechnungssätze gelten für zwischenbetriebliche landwirt­schaftliche Arbeiten unter normalen Einsatzbedingungen. Sollen andere Tarif zur Anwendung kommen, sind diese VOR Arbeitsbeginn zu vereinbaren.

Soweit Maschinen ausgeliehen werden, müssen diese nach Erledigung sofort in einwandfreiem Zustand an den Besitzer zurück gebracht werden.

Die Richtwerte verstehen sich einschließlich Treibstoff und Mehrwertsteuer, jedoch ohne Saatgut, Spritzmittel, Dünger oder sonstige Betriebsmittel.

Vor Beginn einer Arbeit sind zwischen den Partnern klare Absprachen über Termine, Arbeitsumfang und Preise zu treffen.

Wir weisen darauf hin, dass jedes Mitglied, das zwischenbetriebliche landwirtschaftliche Arbeiten ausführen lässt, dafür verantwortlich ist, dass der Auftragnehmer über alle zur Ausführung notwendigen Voraussetzungen und staatlichen Genehmigungen verfügt (dies beinhaltet z.B. Führerschein, Niederlassungsgenehmigung, Umsatzsteueridentifikationsnummer, Sozial­versicherungsnachweis).

Die luxemburgischen Gesetze und Vorschriften  sind einzuhalten. Der MBR Lëtzebuerg übernimmt keinerlei Haftung oder Verantwortung im Falle nicht vorliegender Genehmigungen oder der sonstigen Nichteinhaltung der Gesetze und Vorschriften. Der MBR Lëtzebuerg stellt weder eine Sozialversicherung noch eine Haftpflichtversicherung im Rahmen der Ausführung von überbetrieblichen Arbeiten bereit, letzteres liegt in der alleinigen Verantwortung des Auftraggebers bzw. des Auftragnehmers.

Der MBR behält sich rechtliche Schritte jeglicher Art gegen ein Mitglied vor, welches seine Mitgliedschaft im MBR Lëtzebuerg oder den MBR Lëtzebuerg als solchen für seine eigenen und den Bestimmungen des MBR Lëtzebuerg zuwiderlaufenden Zwecke nutzt.

Der MBR kann nur zu Ihrer Zufriedenheit funktionieren, wenn gewusst ist, wo, wann, wer, wie viel bei wem gearbeitet hat. Die korrekt ausgefüllten MBR Abrechnungsbelege liefern diese Angaben.

Deshalb:

Der Auftragnehmer füllt nach Beendigung der Arbeit den MBR Abrechnungsbeleg vollständig aus. Der Auftraggeber bestätigt durch seine Unterschrift die Richtigkeit der Angaben. Er behält die gelbe Kopie als Unterlage.

MBR Lëtzebuerg kann nur Beträge von den Konten abbuchen, wenn der Kontoinhaber eine Einzugsermächtigung erteilt hat.

Die Abrechnungen sind baldmöglichst an die MBR Geschäftsstelle zu schicken.

 

Verrechnungsblöcke erhalten Sie auf Anfrage bei der MBR Geschäftsstelle .